Dienstag, 30. Juni 2015

Meeresgetier


Meine Tochter hatte letzte Woche Geburtstag. Als kleines "Geschenkanhängsel" wollte ich deshalb einen Krebs häkeln. Lange habe ich im Internet suchen müssen, um eine Anleitung für dieses Tierchen zu finden. Diese Krabbe gefiel mir auf Anhieb.

Für alle Interessierten habe ich die Anleitung übersetzt. Ich hoffe, sie ist fehlerfrei und verständlich. Detailfotos gibt es auf der Originalseite.
++++++++++

Material und Hinweise


Baumwollgarn Schachenmayr Catania Fb 0390 (tomatenrot) und Fb 0106 (weiß),
Nadel Nr. 2,5, Füllwatte, 2 kleine Sicherheitsaugen (oder etwas schwarzes Nähgarn),
eine stumpfe Nadel mit großem Öhr



Es werden feste Maschen (fM) in Runden gehäkelt, darum empfiehlt es sich, mit Maschenmarkierern zu arbeiten.

Für den „magischen Ring“ gibt es unzählige youTube-Filmchen im Netz.

Wer will, kann aber auch zwei Luftmaschen anschlagen und die folgenden Maschen in die zweite Luftmasche arbeiten.



Noch ein Tipp: Beim Zusammenhäkeln zweier Maschen nur in das vordere Maschenglied einstechen, dann wird die Masche nicht so 'knubbelig'.



Anleitung


Körper:

In den Fadenring 10 feste Maschen häkeln

Rd 2: 2 fM in jede Masche (20 fM)

Rd 3: 2 fM in die nächste M, 1 fM in die nächste M, wiederholen (30 fM)

Rd 4-8: eine fM in jede M (30 fM)

Rd 9: die nächsten 2 M zusammen abmaschen, 1 fM, wiederholen (20 fM)

Rd 10: 1 fM in jede M (20 fM)

Rd 11: immer 2 M zusammen abmaschen (10 fM)

Vor dem Schließen mit Watte füllen.



Großes Scherenteil:

In den Fadenring 4 feste Maschen häkeln

Rd 2: 2 fM in die nächste M, 1 fM in die nächste M, wiederholen (6 fM)

Rd 3: eine fM in jede M (6 fM)

Rd 4: 2 fM in die nächste M, 1 fM in die nächste M, wiederholen (8 fM)

Rd 5: 1 fM in jede M (8 fM)

Rd 6: 2 fM in die nächste M, 1 fM in die nächsten 3 M, wiederholen (10 fM)

Rd 7: 1 fM in jede M (10 fM)

Letzte Schlinge stehen lassen, Faden nicht abschneiden!



Kleines Scherenteil:

In den Fadenring 4 feste Maschen häkeln

Rd 2: 2 fM in die nächste M, 1 fM in die nächste M, wiederholen (6 fM)

Rd 3: eine fM in jede M (6 fM)

Rd 4: 2 fM in die nächste M, 1 fM in die nächste M, wiederholen (8 fM)

Rd 5: 1 fM in jede M (8 fM)

Arbeit beenden.




Nun ein kleines und ein großes Scherenteil verbinden.
Dazu die Schlinge vom großen Scherenteil aufnehmen und mit dem kleinen Scherenteil zusammenhäkeln.

Weiter feste Maschen um beide Scherenteile arbeiten (18 fM).

Rd 2: fM (18 fM)

Rd 3: immer zwei Maschen zusammenhäkeln (9 fM).

Scheren mit Watte ausstopfen.

Rd 4-6: fM (9 fM)

Arbeit beenden und einen langen Faden zum Befestigen am Körper übrig lassen.
Den zweiten Scherenarm genau so arbeiten.



Augen (2x): 
In den Fadenring 4 fM häkeln

Rd 2: 2 fM in jede Masche (8 fM)

Rd 3: eine fM in jede Masche (8 fM)

Rd 4: immer zwei Maschen zusammenhäkeln (4 fM)

Mit etwas Watte und den Fadenenden ausstopfen.




Größere Beine (2x):

In den Fadenring 4 fM häkeln

Rd 2: 2 fM in jede Masche (8 fM)

Rd 3-6: eine fM in jede Masche (8 fM)

Rd 7: 2 fM zusammenhäkeln, 1 fM in die nächsten 2 M, wiederholen (4 fM)

Arbeit beenden, langen Faden zum Befestigen hängen lassen.



Kleine Beine (2x):

In den Fadenring 4 fM häkeln

Rd 2: 2 fM in die nächste Masche, 1fM in die nächsten beiden M, wiederholen (6 fM)

Rd 3-5: 1 fM in jede Masche(6 fM)

Arbeit beenden, langen Faden zum Befestigen hängen lassen.

Alle Teile am Körper befestigen
Meine Krabbe ist ca. 11 cm breit und 4 cm hoch.
*****
Sarah von "repeat (cr)after me" hat noch mehr tolle und vor allem gut erklärte Häkelanleitungen auf ihrem Blog, ich werde bestimmt noch einige davon nacharbeiten.

verlinkt bei creadienstag und Häkel ♥ Liebe

1 Kommentar:

  1. Soooo süß deine Krabbe! Ich bin echt ein bißl neidisch, dass man so tolle Tiere häckeln kann.

    Liebe Grüße
    STephi

    AntwortenLöschen